Über uns

Unser Fach ist der Maschinenbau, die Spezialisierung die Metallbearbeitung.

Kürzere Liefertermine und Lieferzuverlässigkeit sind unsere Grundpfeiler, auf deren Basis wird überdurchschnittliche Beziehungen zu unseren Partnern und Kunden aufgebaut haben.

Erfahrungen und Praxis führten uns zur Ausrichtung auf mehrere Basistätigkeits- und Produktionsbereiche, die zur Stabilität der Firma als Ganzes beitragen mit Akzent auf genaue Metallbearbeitung für verschiedenste Industriezweige von der Elektrotechnik über Automotive, Luftfahrt- und Waffenindustrie bis hin zu Komponenten für CNC-Maschinen und anderes.

Wir bieten unseren Kunden ein sehr breites Spektrum und Know-how der Maschinenbautätigkeit im Bereich CNC-Metallbearbeitung durch Drehen, Fräsen, Schleifen, Bohren und Ausbohren.

Die langfristige Strategie der Firma besteht aus ständiger Innovation, Effektivitätserhöhung und Investition in neue Technologien von der Robotisierung bis hin zur Prozessdigitalisierung inkl. Unterstützung und Entwicklung der Industrie 4.0.

Im Rahmen der technologischen Selbstständigkeit orientierte sich die Firma auf den Aufbau einer eigener Arbeitsplanung und eines Werkzeugbaus. In diesen widmen sich Profis des Fachs vor allem der Konstruktion von Vorrichtungen, dem Entwurf und der Umsetzung eigener kombinierter und Spezialhartmetallwerkzeuge, Roboterarbeitsplätzen und Sondermaschinen.

Selbstverständlichkeit bleibt, dass die Qualität für uns grundsätzlich ist. Die langjährigen Erfahrungen unserer Mitarbeiter und die Einbindung der Kundenwünsche in die einzelnen Prozesse sind Garantie optimaler Lösungen.

Wir beschäftigen uns mit spanender Bearbeitung von Großserien über Kleinserien bis hin zur Einzelfertigung.

Wir verarbeiten alle erreichbaren Werkstoffe.

Wir sind eine Familienfirma mit Tradition seit 1990. Die Firma besitzt in drei eigenständigen Gebäuden umfangreiche Produktions- und Lagerräume, in denen die Bearbeitung der Teile für die einzelnen Industriezweige abläuft.

Wir besitzen die Zertifikate ISO 9001, ISO 14001, ISO/TS 16949, OHSAS 18001, AS 9100

 

Industrie 4.0

Die Digitalindustrie stützt sich in Kovokon auf drei Hauptpfeiler:

1) Produktionsflexibilität

Da unsere Kunden ihre Anforderungen ständig ändern und anpassen ist für uns eine hohe Produktionsflexibilität wichtig. Unsere Kunden suchen Partner, die sich schnell anpassen können. Schon früher haben wir stark in die Integration der einzelnen Systeme investiert. Eines dieser Systeme (Pharis) ermöglichte uns die Verbindung des überwiegenden Maschinenparks in ein Steuersystem und gewährleistete die Digitalisierung der Arbeitsberichte und die Datensammlung direkt aus der Produktion. So können wir schneller das Produktionsprogramm ändern. Die schnelle Auftragsbearbeitung war und ist immer eine wichtige Fähigkeit der Firma Kovokon.

 

2) Planungseffektivität

Wegen des ständigen Drucks auf die Kürzung der Lieferfristen ist die effektive Planung der zweite Hauptpfeiler der Industrie 4.0 in Kovokon. Im Jahr 2016 implementierten wir ein System für die effektive Produktionsplanung (APS Plantune) in die Produktion. Dieses erlaubt uns eine Erhöhung der Kontrolle des Produktionsprogramms und verkürzt die Bearbeitungszeit der Aufträge.

 

3) Automatisierung & Robotisierung

Die Robotisierung ist ein Instrument zur Senkung der Einheitspreise unserer Produkte. Die Investitionen unseres Unternehmens konzentrierten sich in der Vergangenheit auf die Finanzierung von Roboterarbeitsplätzen und fortschrittlichen CNC-Zentren. Diese Technologien sind untrennbarer Bestandteil des Produktionsprogramms Kovokon.

 

Umweltverantwortung

Der Umweltschutz und die Maßnahmen bei seiner Durchsetzung gehören zu unseren Prioritäten. Die Welt, in der wir leben, ist uns nicht gleichgültig. Wir tun alles, um die Auswirkungen unserer Tätigkeiten auf die Umwelt zu minimieren. Wir bemühen uns um effektive Ausnutzung und Senkung des Verbrauchs der Energien und Rohstoffe, um eine Senkung der Umweltbelastung und die Minimierung von Havariezuständen.

Unsere Mitarbeiter halten sorgfältig ihre Pflichten bezüglich der Regeln für maximalen Umweltschutz ein. Der Verbrauch der Energien und der produzierten Abfälle wird detailliert überwacht und alljährlich von der Geschäftsleitung ausgewertet. Das alles im Einklang mit der gültigen Legislative.